Denkmale in Ostfriesland
 
Albertus Seba
*1665 †1736
Apotheker/Naturforscher
Friedeburg-Etzel bei der Kirche

Albertus Seba, der Sohn des Etzeler Ehepaares Grete Albers und Johann Wilken Seba, war Anfang des 18. Jahrhunderts ein angesehener Apotheker in Amsterdam. Der leidenschaftliche Sammler von seltenen Pflanzen und Tieren baute ein Naturalienkabinatt auf, das als das schönste und größte seiner Zeit galt. Seine beispiellose Sammlung war Grundlage für ein vierbändes, reich bebildertes Nachschlagewerk über die Tier- und Pflanzenwerk, Locupletissimi rerum naturalium thesauri, das schnell zum biologischen Standardwerk wurde und Seba zu einem der bekanntesten Naturforscher seiner Zeit machte.

1986, 250 Jahre nach Sebas Tod in Amsterdam, wurde an der Kirche in Etzel ein kleiner Findling zu Ehren des Forschers aufgestellt. Er trägt die Inschrift: "Apotheker u. Naturforscher Albertus Seba * 1665 in Etzel † 1736 in Amsterdam".
Quellen:
http://www.etzel-ostfriesland.de/geschichte.htm

© 2004 by Norbert Fiks