Denkmale in Ostfriesland
 
Johann Gerhard Behrens
*1889 †1979
Theologe
Detern Lutherisches Gemeindehaus

Der Pastor und Astronom Johann Gerhard Behrens wurde in Esens geboren. Er hat unter anderem für die NASA Kometenbahnen berechnet. Nach ihm wurde ein Kleinplanet benannt.
Im Jahr 1935 wurde er in Stade wegen kritischer Bemerkungen über die Nationalsozialisten von einer Meute von SS-Leuten und Hitlerjugend durch die Stadt getrieben und nur durch das Eingreifen des Regierungspräsidenten vor dem Lynchmord gerettet. Danach wurde er als Pastor nach Detern versetzt, wo er auch begraben ist.

Die Plakette am Deterner Gemeindehaus hat die Inschrift:
Johann Gerhard Behrens
*5.9.1889 +23.3.1979
Pastor in Detern
von 1936 bis 1957
Er trat mutig für die biblische Botschaft ein und wandte sich gegen den Nationalsozialismus sowie das an den Juden begangene Unrecht. Dafür wurde er geschmäht und verfolgt.


Seit Anfang steht eine von Dr. Arnd Siegel gestiftete Bronzebüste des Pastors im Gemeindehaus (Künstler: in Manfred Sihle-Wissel). Eine Erinnerungsplakette ist auch an seinem Geburtshaus in Esens angebracht.
 
Quellen: Ostfriesen-Zeitung vom 21. September 2005; Ostfriesen-Zeitung vom 24. Januar 2017; Bibliografisches Lexikon für Ostfriesland Online-Ausgabe

© 2005 by Norbert Fiks